Getragene Slips und Unterwäsche von Steffi kaufen
Mit Echtheitsbeweis & neutralem Versand, privat und diskret - auf Wunsch mit Sendungsnummer

getragene Slips kaufen - darauf solltest Du achten

Immer wieder meldeten sich Männer über bei mir, die schon über den Tisch gezogen worden sind. Entweder haben sie, nachdem sie überweisen haben, nie wieder etwas von der angeblichen Anbieterin gehört, oder aber es stellte sich heraus, dass da ein Mann versucht hat den Interessenten zu verarschen. Ich habe für Dich ein paar Dinge aufgeschrieben, die Du beachten solltest, wenn Du getragene Slips kaufen möchtest.

Dann kannst Du auf meiner Seite getragene Slips kaufen

Hier habe ich für Dich einen Leitfaden zusammengestellt, damit Du nicht auf unseriöse Anbieterinnen reinfällst.
Ich habe für Dich einen, auf meiner jahrelangen Erfahrungen, basierenden Leitfaden zusammengestellt. So sinkt die Wahrscheinlichkeit, auf Betrüger, Fakes und unseriöse Anbieterinnen hereinzufallen. Ebenso erläutere ich Dir, wie der genaue Bestellablauf funktioniert, wenn Du Höschen kaufen möchtest.
Bei google, oder anderen Suchmaschinen findest Du unter "getragene Slips kaufen“, "getragene Höschen bestellen“, unzählige Möglichkeiten und Angebote, getragene Höschen, oder getragene Slips zu kaufen.

Mein Tipp: Du solltest Dir eine private Anbieterin, mit einer niveauvollen, vetrauenerweckenden, ausführlichen, privaten Homepage auswählen, wenn Du Wäsche kaufen möchtest. In den großen Verkaufsportalen tummeln sich zwar mehr Anbieterinnen, aber die Preise sind meist höher als normal, da die Portal-, Netzwerk- und Communityinhaber natürlich auch etwas für die Bereitstellung ihrer Plattform verdienen möchten.
Seriösen Anbieterinnen haben ihre Echtheit zertifizieren lassen. Das heißt sie haben sich in einem Fetischforum angemeldet und mussten dort viele Schritte durchlaufen, um zu beweisen, dass sie reale Frauen sind. Wenn Du auf eine private Kontakt- oder Kleinanzeige antwortest, frag bei der Anbieterin einfach mal nach, ob sie eine private homepage hat, über die sie ihre getragene Höschen verkauft. Die meisten Betrüger machen sich nicht die Mühe, ihre Zeit in den aufwendigen Aufbau einer Internetseite zu investieren. Das heißt nicht, dass alle privaten Kontaktanzeigen, bezüglich getragener Wäsche, Fakes sind.

Lese Dir ebeneso die AGB einer Seite durch. Leider kommt es vor, dass dort versteckt Dinge stehen, wie: Das ausgesuchte Höschen, kann von dem abweichen, welches Du bekommst. Oder: Die abgebildete Dame ist nicht unbedingt die, die Deine Wäsche trägt.

Wie Du Dich im Umgang mit einer privaten Wäscheanbieterin verhalten solltest:
Behandel die Anbieterin, die ihre getragenen Slips verkauft, freundlich und mit Respekt und nehme niveauvoll mit ihr Kontakt auf.

Nicht immer ist der erhaltene, getragenen Höschen zufriedenstellend. Dies kann zum einen daran liegen, dass es viele unseriöse Anbieterinnen gibt, die sich nicht an die vereinbarte Tragezeit halten, oder nicht liefern. Teilweise kann es aber auch daran liegen, dass ein Interessent von getragenen Höschen nicht bereit ist, einen bestimmten Betrag zu bezahlen, wie es für eine zufriedenstellende Leistung angemessen wäre, um genau das zu bekommen, was er haben möchte. Versuche nicht die Preise zu drücken, denn Qualität hat ihren Preis und Du möchtest doch nicht, dass die dadurch genervte Anbieterin die Qualität Deiner getragenen Slips leiden lässt. It´s business und nicht die Wohlfahrt.

Die meisten seriösen Anbieterinnen von getragener Unterwäsche sind durchaus bereit, Dir, wenn Du schon öfters bei ihnen bestellt hast, oder eine größere Bestellung tätigst, preislich entgegenzukommen, oder Dich mit einem kleinen Extra zu überraschen. Solltest Du dennoch skeptisch sein, ob Dir der Duft von getragenen Slips gefällt, bieten viele Anbieterinnen ein sogenanntes, günstiges Kennenlernangebote an, welches Du einmalig in Anspruch nehmen kannst. Oder bitte sie bei Deiner Bestellung um ein Beweisbild, mit Deinem getragenen Höschen, auf dem sie einen Zettel mit Deinem Namen ins Bild hält, dieses Foto kostet meist nur einen kleinen Aufpreis.

Unterwäsche kaufen, das solltest Du noch beachten

damit Deine getragenen Slips auch Deinen Wünschen entsprechend bei Dir ankommen: Scheu Dich nicht, der Anbieterin ausführlich Deine Wünsche bezüglich Deiner gewünschten Unterwäsche mitzuteilen. Denn nur, wenn Du Dich genau mitteilst, wird die Anbieterin Dein getragenes Höschen auch so veredeln können, wie Du es gerne haben möchtest.

Sollte es einmal dazu kommen, dass Du länger, als mit der Wäscheanbieterin vereinbart, auf Deine Unterwäsche warten mußt, heißt es „cool bleiben“. Beschimpfe sie nicht gleich als Betrügerin. Frage freundlich und höflich bei ihr nach, meistens lässt sich das Problem gemeinsam aufklären und/oder eine Lösung finden.
Bitte bedenke bei Deiner Bestellung, dass eine Frau keine Maschine ist und sie keinerlei Einfluss, auf den Duft, die Menge, die Farbe und die Konsistenz ihrer Auscheidungen hat und es daher zu Unterschieden, zu anderen Anbieterinnen, aber auch bei der gleichen Anbieterin kommen kann.

Der Ablauf, wenn Du getragene Höschen kaufen möchtest

Wenn Du eine private Anbieterin gefunden hast, bei der Du  kaufen möchtest, schreibe ihr, was Du Dir ausgesucht hast. Wie lange sie es für Dich tragen soll und was Du Dir eventuell für Zusatzveredelungen wünschst. Meist bekommst Du relativ schnell eine Antwort mit dem Preis, den für Dich anfallenden Versandkosten und den Zahlungsmöglichkeiten. Auch die Frauen möchten sich vor Betrügern schützen und akzeptieren meist nur Vorauskasse, wenn jemand ihre getragenen Slips kaufen möchte. Meist wird die Wäsche in der Reihenfolge des Geldeingangs getragen. Ist Deine Bezahlung bei der Trägerin angekommen, wirst Du darüber informiert und bekommst gleichzeitig Bescheid, wann Du Deine Sendung und Deine Tragefotos bekommst.